Rocker snowboards

  • Die #1 in Snowboards
  • Alle deine Lieblingsmarken unter einem Dach
  • Bestellt vor 16:00 Uhr = noch am selben Tag versandt 
  • Kostenloser Versand ab 49,95 Euro.

Häufig gestellte Fragen

Willkommen in der wunderbaren Welt des Snowboardens! Wir möchten dir gerne bei der richtigen Auswahl zwischen verschiedenen Snowboards, Boots, Bindungen oder anderen snowboardbezogenen Artikeln helfen. Hole das Beste aus deinem nächsten Winterurlaub mit der Snowboardausrüstung, die zu dir passt!

Arno

Snowboard-Experte

Was ist ein Rocker-Snowboard? plus-icon

Ein Rocker-Snowboard, auch bekannt als Reverse-Camber-Snowboard, ist ein Typ Snowboard, bei dem die Spitze und das Ende nach oben gebogen sind, während der Mittelteil (unter den Bindungen) näher am Schnee liegt.

Bij een directional twin snowboard is de flexibiliteit meestal iets stijver bij de tail (achterkant) dan bij de tip (voorkant). Dit geeft het board meer stabiliteit en controle bij hoge snelheden en zorgt voor betere prestaties in poedersneeuw. De bindingen zijn doorgaans iets meer naar achteren geplaatst dan bij een gewoon twin board, waardoor het board een iets meer directioneel karakter krijgt.

Vorteile eines Rocker-Snowboards plus-icon

Die Rocker-Form bewirkt, dass die Kontaktstellen des Snowboards näher am Mittelpunkt liegen, wodurch das Board leichter zu drehen ist und ein verspieltes und verzeihendes Fahrgefühl bietet. Der erhöhte Teil in Spitze und Ende hilft, ein Feststecken in tiefem Schnee zu verhindern, da der Auftrieb verbessert wird. Aus diesem Grund eignen sich Rocker-Snowboards besonders gut für Freestyle-Fahren, Anfänger, Parkfahrer und das Fahren im Tiefschnee.

Nachteile eines Rocker-Snowboards plus-icon

Es ist wichtig zu beachten, dass Rocker-Snowboards in härteren und eisigen Bedingungen im Vergleich zu anderen Snowboardformen wie Camber oder Hybrid-Camber möglicherweise weniger Stabilität und Kantenhalt bieten. Die Wahl eines Snowboards mit einem bestimmten Profil kann daher von deinem Fahrstil, deiner Erfahrung und den spezifischen Bedingungen abhängen, unter denen du fahren möchtest. Lib-Tech und Gnu Snowboards haben Magne-Traction angewendet, um den Gripverlust auszugleichen.

Wann sollte man ein Rocker-Snowboard wählen? plus-icon

Du könntest in Betracht ziehen, ein Rocker-Snowboard zu wählen, wenn du Freestyle fahren möchtest, da die Rocker-Form ein verspieltes und verzeihendes Fahrgefühl bietet. Auch wenn du vorhast, viel im Tiefschnee zu fahren, kann ein Rocker-Snowboard viele Vorteile bieten. Der erhöhte Teil in Spitze und Ende hilft dabei, den Auftrieb zu verbessern. Für Anfänger kann ein Rocker-Snowboard eine gute Wahl sein. Die Rocker-Form erleichtert das Drehen des Boards und gibt Anfängern mehr Kontrolle und Stabilität, so dass sie schnell Vertrauen aufbauen und ihre Fähigkeiten verbessern können.

Ist ein Rocker-Snowboard nur für Anfänger? plus-icon

Nein, ein Rocker-Snowboard ist nicht nur für Anfänger geeignet. Obwohl Rocker-Snowboards aufgrund ihres verzeihenden und leicht zu drehenden Charakters oft für Anfänger empfohlen werden, können sie auch für fortgeschrittene und erfahrene Snowboarder geeignet sein, abhängig von ihren Vorlieben und den Bedingungen, unter denen sie fahren.

Rocker-Snowboards von den besten Marken

Hast du ein Auge auf ein Rocker-Snowboard geworfen? Dann sind Sie bei Snowboards.de genau richtig. In unserer umfangreichen Snowboard-Kollektion findest du Rocker-Boards von den besten Marken wie Lib Tech, Burton, Arbor, Gnu, Rome, Capita und Roxy. Camber und Rocker beschreiben die Krümmung eines Snowboards von der Seite gesehen. Ein Rocker-Snowboard hat ein anderes Profil als ein flaches Snowboard, da die Vorder- und Rückseite leicht angehoben sind.

rocker snowboards

Der Ursprung dieses Profils

In den frühen 2000er Jahren hatten alle Snowboards eine traditionelle Camber-Spannung. In der Mitte der ersten Jahrzehnte kam eine neue Technologie auf, die die Snowboardkonstruktion für immer veränderte. Die Popularität des Rockers führte zu zahlreichen Varianten, die die Leistung in fast jedem Gelände verbessern sollten. Die gebräuchlichsten Arten von Rocker-Boards sind Rocker/Reverse Camber-Snowboards und Hybrid-Rocker-Snowboards.

Snowboards mit umgekehrter Vorspannung (Reverse Camber)

Ein Reverse-Camber-Snowboard, auch als V-Rocker bekannt, ist im Grunde das Gegenteil eines Camber-Snowboards. Es handelt sich um einen ausgeglichenen Bogen, der sich von der Mitte des Boards nach oben wölbt. Die Form ist der Bodenschiene eines alten Schaukelstuhls sehr ähnlich. Im Englischen wird ein solcher Stuhl "rocking chair" genannt. So weiß man gleich, woher der Begriff Rocker kommt.

Vorteile von Rocker-Snowboards

Ein Rocker-Snowboard bietet dem Snowboarder mehrere Vorteile, vor allem bei bestimmten Bedingungen. Die Wölbung des Boards in der Mitte (Rocker) erleichtert das Drehen, verhindert das Verklemmen im Pulverschnee und macht das Board verspielter. Der Rocker verbessert den Auftrieb im Tiefschnee und verringert die Gefahr, dass das Board auf den Kanten hängen bleibt, was es für Anfänger fehlerverzeihend macht. Darüber hinaus erleichtert der Rocker das Butten und die Ausführung von Freestyle-Tricks. Die Betonung des Kontakts zwischen Nose und Tail ermöglicht eine bessere Kontrolle beim Drehen und Freestylen. Daher ist ein Rocker-Snowboard ideal für Freestyler, Powderfahrer und Snowboarder, die ein spielerisches und fehlerverzeihendes Fahrverhalten mögen.

rocker snowboards

Rocker-Snowboards für Anfänger

Manchmal wird behauptet, dass Rocker-Snowboards für Anfänger oder Freestyle-orientierte Snowboarder geeignet sind. Das ist nicht ganz richtig. Ja, Rocker-Boards fahren sich sehr freundlich und weil Tip und Tail hochgezogen sind, beißt das Board nicht so leicht. Das ist ein Vorteil für Anfänger und Freestyler, und deshalb haben viele Snowboards für Anfänger einen Rocker. Es gibt aber auch Rocker-Snowboards mit viel Pop und Power, die sich sehr gut steuern lassen und bei hohen Geschwindigkeiten stabil sind. Es gibt also auch gute Fortgeschrittenen-Snowboards mit Rocker. Kurzum: Die Wahl des Rockers ist eine Frage der Vorliebe.

Ein Rocker-Snowboard ist günstiger als ein Camber-Snowboard, weil es sich im Powder besser fährt und mehr Fehler verzeiht. Die aufwärts gerichtete Wölbung in der Mitte des Boards verhindert ein Hängenbleiben im Tiefschnee und verbessert den Auftrieb. Das Rocker-Design erleichtert das Drehen und die Ausführung von Freestyle-Tricks und minimiert das Risiko, sich an den Kanten zu verfangen, was es ideal für Anfänger macht. Camber-Snowboards haben eine traditionellere Wölbungsform und bieten mehr Pop und Präzision auf harten Pisten, sind aber im Pulverschnee weniger fehlerverzeihend und erfordern mehr technische Fähigkeiten.

Rocker-Snowboards online kaufen

Du kannst ein Rocker-Snowboard sicher und schnell bei Snowboards.de kaufen. Benötigen Sie weitere Informationen oder Beratung zu einem Snowboard? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder besuchen Sie unseren Snowboard-Shop, um die Rocker-Boards in natura zu sehen. In unserem Shop finden Sie die gleichen Rocker-Snowboards für Damen und Herren wie in unserem Webshop. Unser Snowboardshop ist leicht zu erreichen und Sie können Ihr Auto kostenlos parken.